Gelungener Start der Ausstellung „Muskepeer, Heimkinder, Careleaver – Einblicke in das Leben von Jugendlichen in der Jugendhilfe“

Am 06. September wurde die Ausstellung „Muskepeer, Heimkinder, Careleaver – Einblicke in das Leben von Jugendlichen in der Jugendhilfe mit einer kleinen Feier eröffnet.

Eingeladen waren auch Anja  Stahmann (Senatorin für Soziales), Dr. Herrmann Schulte-Sasse (Vorsitzender des Verbandsrates, DER PARITÄTISCHE Bremen), der Initiator der Ausstellung Björn Redmann (Kinder- und Jugendhilferechtsverein Dresden e.V.) mit zwei Jugendlichen und Prof. Dr. Sabine Wagenblass (Hochschule Bremen). Sie stellten sich in einer Gesprächsrunde den Fragen zu Erfahrungen von Beteiligungsverfahren in der Jugendhilfe.

Anschließend konnten die Gäste  mit den Jugendlichen und Björn Redmann in der Ausstellung ins Gespräch kommen. Die jungen Menschen berichteten dabei sehr offen und ehrlich über ihr Leben und ihre Zeit in der Jugendhilfe. Dabei übten sie auch durchaus Kritik und mahnten an, junge Menschen mehr zu beteiligen, damit ein eigenständiger und erfolgreicher Start in das Leben nach der Jugendhilfe gut gelingen kann.