Neues Rechtsgutachten zum Thema Kostenheranziehung junger Menschen nach dem SGB VIII

Das Bundesnetzwerk Ombudschaft in der Jugendhilfe hat im Rahmen der Kampagne #Kostenheranziehung eine weiteres Rechtsgutachten „Kostenheranziehung junger Menschen nach dem SGB VIII- ein Rechtsgutachten zum Thema Wiederaufnahme des Verfahrens und Rücknahme eines bestandskräftigen rechtswidrigen Kostenbescheids“ veröffentlicht. Das Gutachten wurde von RA Benjamin Raabe erstellt und ergänzt das Rechtsgutachten „Kostenheranziehung junger Menschen nach dem SGB VIII – Materielle Rechtsfragen und Verfahren“ aus Dezember 2019.

Das Gutachten gibt Antworten auf Fragen zu der Anwendung von Überprüfungsanträgen nach § 44 SGB X bei bestandkräftig rechtswidrigen Bescheiden.