BEITRÄGE

Die Arbeit des BeBeE geht weiter…

Hur­ra! Die Arbeit des BeBeE geht weiter…

Nach einer Reform des Sozi­al­ge­setz­bu­ches Acht (SGB VIII) im Juni 2021 sind die Bun­des­län­der jetzt ver­pflich­tet, eine Ombuds­stel­le für jun­ge Men­schen und ihre Fami­li­en ein­zu­rich­ten
(§9a SGB VIII). Dafür hat das Bun­des­land Bre­men im Herbst ein Inter­es­sen­be­kun­dungs­ver­fah­ren gestar­tet, auf das sich das BeBeE bewor­ben hat.

Nun ist es offi­zi­ell: das BeBeE in Trä­ger­schaft des Pari­tä­ti­schen Wohl­fahrstver­bands Bre­men hat den Zuschlag zum 01.04.2023 bekom­men. Dies bedeu­tet, dass das Bera­tungs­an­ge­bot bestehen bleibt und um wei­te­re The­men­ge­bie­te erwei­tert wird. Ab April 2023 wird es auch einen zusätz­li­chen Stand­ort in Bre­mer­ha­ven geben.

Kate­go­rien

Archi­ve

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten: